Unfallversicherung

Absicherung bei Unfallfolgen

Der gesetzliche Unfallschutz greift nur bei Arbeitsunfällen oder bei Unfällen auf dem direkten Weg zu und von der Arbeits- oder Ausbildungsstätte. Das reicht nicht aus. Nur mit einer privaten Unfallversicherung sind Sie rundum geschützt. Beruflich und privat.

Ihre Vorteile

  • weltweiter Schutz rund um die Uhr
  • Kapitalleistungen bei Invalidität
  • Auszahlungen an die Hinterbliebenen im Todesfall

Gut abgesichert im Schadensfall

bei Unfällen 24 Stunden, weltweit

abhängig

  • vom Invaliditätsgrad
  • von der Gliedertaxe
  • von der vereinbarten Progression
  • Leistung bei unfallbedngter Invalidität
  • Weitere Leistungsarten: Bergungskosten, kosmetische Operationen, Kurkostenbeihilfe nach einem Unfall

Individuelle Ergänzungen des Unfallschutzes

Eine Unfallversicherung hilft Ihnen dabei, im Ernstfall Ihr Umfeld an die veränderte Lebenssituation anzupassen. Auch für den schlimmsten Fall können Sie vorsorgen: Ein Todesfallschutz mit Kapitalauszahlungen an Bezugsberechtigte sichert Ihre Familienangehörigen ab.

Beachten Sie bitte, dass eine reguläre Unfallversicherung nicht in allen Freizeitbereichen Schutz bietet. Je nach Aktivität kann eine zusätzliche Absicherung notwendig sein.

Zum Beispiel:

  • Luftfahrtunfallversicherung
  • Motorsportunfallversicherung
  • Unfallversicherung für Berufs- oder Lizenzsportler

TIPP: Eine Bauhelfer-Unfallversicherung ist fast immer überflüssig. Freiwillige, nicht gewerbliche Helfer, sind automatisch gesetzlich versichert. Helfer bei größeren Baumaßnahmen werden der Bau-Berufsgenossenschaft gemeldet und sind darüber versichert. Bauherr und Ehepartner sind nicht gesetzlich versichert. Hier empfiehlt sich eine private Unfallversicherung!

Sie haben noch Fragen zur Unfallversicherung?

Vereinbaren Sie noch heute einen Gesprächstermin. Gemeinsam besprechen wir gern, welche Absicherung für Sie am besten geeignet ist.
NEUIGKEITEN
Menü schließen